BUDOKAN UNION SALZBURG Takeda-Ryu-Kobilza-Ha
BUDOKAN UNION SALZBURG   Takeda-Ryu-Kobilza-Ha

JODO

JODO ist die Stockkampfkunst der TAKEDA-Schule. Der Gebrauch des Stockes als Waffe ist uralt. Samurai-Waffen wie YARI (Speer), NAGINATA (Hellebarde) und sogar das KATANA (Schwert) gehen auf ihn zurück.

 

JODO, wie es im TAKEDA-Stil gelehrt wird, ist äußerst vielseitig und wirkungsvoll und beinhaltet sowohl Wurf-, Hebel- und Festhaltetechniken, als auch das Stockfechten, bei dem Schlag-, Stoß- und Blocktechniken zum Einsatz kommen.

 

Im JODO der TAKEDA-Schule werden verschiedene Arten von Stöcken eingesetzt wie etwa der JO (ca. 100 cm), der BO (doppelte Länge)  sowie SHUGI (1 oder 2 kurze Stöcke). Zudem wird für bestimmte Übungen und Wettkämpfe im Stockfechten auch der FUKURO-JO (ein mit Stoff überzogener und speziell präparierter Bambusstock) verwendet.